Binance Smart Chain

29. Mrz'21

Übersetzung des IOTA Blogartikel.


IOTA Token Liquidität ist jetzt auf der Binance Smart Chain verfügbar.

In unserem anhaltenden Bemühen, Brücken zwischen komplementären Blockchains zu bauen, freuen wir uns, mitteilen zu können, dass Wrapped IOTA jetzt auf Binance Smart Chain verfügbar ist! Mit wrapped IOTA auf der Binance Smart Chain können IOTA-Inhaber jetzt den IOTA-Token verwenden, um an DeFi-Anwendungen im Binance-Netzwerk teilzunehmen. Wir sehen diese Integration mit Binance Smart Chain als den ersten Schritt, um die Liquidität über mehrere Chains hinweg zu erhöhen, während wir uns gleichzeitig auf die Möglichkeit vorbereiten, dass andere Vermögenswerte auf dem IOTA-Netzwerk agieren können.

Heute ist ein aufregender Tag für das IOTA-Netzwerk: Es ist eines der ersten Beispiele, dass der IOTA-Token auf einem anderen Protokoll funktioniert: Binance Smart Chain. Mit der Veröffentlichung dieser Funktion wird die Liquidität des IOTA-Tokens offiziell auf mehreren Netzwerken genutzt! Jetzt können IOTA-Entwickler damit beginnen, die Funktionalität des IOTA-Tokens auf Anwendungen zu erweitern, die IOTA schließlich mit mehreren Ökosystemen verbinden werden.


Was ist Binance Smart Chain?

Binance Smart Chain ist eine Blockchain, die von Binance entwickelt wurde, um ein Ökosystem von dezentralen Anwendungen, NFTs und digitalen Assets zu entwickeln.  Ähnlich wie bei Ethereum können Entwickler native Smart Contracts auf BSC zu deutlich niedrigeren Gebühren im Vergleich zu anderen Blockchains auf dem Markt bereitstellen.


Was ist Asset Wrapping?

Asset Wrapping ist der Prozess, einen Vermögenswert aus einem Netzwerk zu nehmen und ihn in einem anderen Netzwerk zu verwenden.  Während es mehrere Möglichkeiten gibt, wie Asset Wrapping funktioniert, erfordert es im Allgemeinen, dass eine dritte Partei oder eine Gruppe von dezentralen Parteien Vermögenswerte verwahren kann. Sobald ein Vermögenswert verwahrt (oder gehalten) werden kann, wird ein System geschaffen, das transparent alle Token in einem bestimmten Netzwerk anzeigt, die für das Wrapping gesperrt sind. Mit dieser Transparenz kann ein Netzwerk dann eine 1:1-Darstellung eines Tokens "prägen", der zur Verwahrung gesperrt ist.



Mit der Binance Bridge kann jeder IOTA-Token an den Tauschdienst senden, um IOTA gegen Binance-IOTA zu tauschen.  Diese Brücke funktioniert in beide Richtungen und ist das primäre Portal für IOTA-Token-Inhaber, um IOTA-Token zur Verwendung im Binance-Chain-Ökosystem zu erstellen.  Sobald der Austausch abgeschlossen ist, wird der IOTA BEP20-Token in der Binance-Wallet, die mit dem Service verbunden ist, sichtbar sein.  Von dort aus können Nutzer mit den Diensten handeln, tauschen und interagieren wie mit jedem anderen BEP20-Asset.

Ab jetzt können IOTA-Token verwendet werden, um zu staken, yield farming zu betreiben, Zinsen zu verdienen und an einer wachsenden Anzahl von Anwendungen teilzunehmen, die das Binance Smart Chains Ökosystem von Produkten und Dienstleistungen nutzen.


Was kommt als nächstes?

Cross-Chain-Liquidität ist die Säule eines jeden dezentralen Ökosystems. Das IOTA-Ökosystem wächst und wird dezentraler, indem es IOTA-Liquidität für andere Netzwerke verfügbar macht.  Wir sehen diese Integration mit Binance Smart Chain als den ersten Schritt, um die Liquidität über mehrere Chains hinweg zu erhöhen und gleichzeitig die Möglichkeit vorzubereiten, dass andere Assets im IOTA-Netzwerk agieren können.