Eclipse Foundation - Tangle EE Working Group

11. Feb‘20

Die IOTA- und Eclipse-Foudations starten die Tangle EE-Working Group (dt. Arbeitsgruppe), um die kommerzielle Übernahme von IOTA zu beschleunigen.

 

 

Das Eclipse-Projekt wurde ursprünglich im November 2001 von IBM gegründet und von einem Konsortium von Softwareanbietern und Entwicklern unterstützt. Aus diesem Projekt ging im Januar 2004 die in Kanada ansässige Eclipse Foundation als unabhängige gemeinnützige Organisation hervor, die als Verwalter der Eclipse-Community (mehrere Millionen Entwickler) fungiert. Die unabhängige gemeinnützige Stiftung wurde gegründet, um eine herstellerneutrale, offene und transparente Community rund um Eclipse aufzubauen.

Heute bietet die Eclipse Foundation einer globalen Gemeinschaft von Einzelpersonen und Organisationen eine ausgereifte, skalierbare und kommerziell ausgerichtete Umgebung für die Zusammenarbeit und Innovation mit Open Source-Software. In der Foundation befinden sich neben Eclipse IDE und Jakarta EE über 375 weitere Open Source-Projekte, für eine Vielzahl von Technologiebereichen wie beispielsweise IoT, Edge Computing, Automotive, Geospatial, Systems Engineering  und viele weitere. Die Eclipse Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die von über 275 Mitgliedern unterstützt wird, darunter Branchenführer, die Open Source als Schlüsselelement für die Geschäftsstrategie schätzen. 

Die Tangle EE (Enterprise Edition) Working Group wurde unter dem bewährten Governance-Rahmen und Governance-Prozessen der Eclipse Foundation gegründet. Die Foundation vereint führende Unternehmen und Wissenschaftler bei der Entwicklung von IOTA-basierten Daten- und Zahlungslösungen für die kommerzielle Nutzung. Die Tangle EE WG bringt zum Start fünfzehn verschiedene Organisationen zusammen, um Daten- und Zahlungsinnovationen im Bereich Distributed Ledger Technology (DLT) voranzutreiben. Ist eine solche Working Group erst einmal unter dem Dach der Eclipse Foundation gebildet werden in der Regel weitere Unternehmen aus dem Pool von Eclipse -Mitgliedern der Arbeitsgruppe beitreten, in dem folgenden Bild sind ein paar mögliche Kandidaten abgebildet. 

 

Zu den Gründungsmitgliedern der neuen Tangle EE WG Arbeitsgruppe gehören Dell Technologies und STMicroelectronics sowie 13 weitere Mitgliedsorganisationen: Software AG , Object Management Group , accessec , Energinet , BiiLabs , Calypso Network Association , ENGIE Lab CRIGEN , RWTH Aachen University , AKITA , Geometric Energy Corporation , TMForum , Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und IoTIFY.

 

 

Ziel ist eine für die Zukunft gebaute globale Infrastruktur

Die IOTA Foundation stellt sich eine offene Infrastruktur vor, die das Rückgrat unserer digitalen Wirtschaft bildet - eine Infrastruktur, die sowohl auf Menschen als auch auf Maschinen ausgerichtet ist.
Ein solch ehrgeiziges Ziel erfordert die Zusammenarbeit von Interessengruppen aus verschiedenen Branchen und Regionen. Durch die Zusammenarbeit mit der Eclipse Foundation erweitert die IF den Pool an Fachwissen, beseitigen Redundanzen und beschleunigen die Innovationsrate. Die IF möchte, dass Organisationen zuversichtlich sind, dass sie sich auf Jahrzehnte hinaus auf IOTA als neue globale Infrastruktur verlassen können. Mit der Einführung von Tangle EE und seinem herstellerneutralen offenen Rahmen verteilen wir die Governance in den wichtigsten IOTA-Anwendungsbereichen. Organisationen können innerhalb der Worging Groups die Richtung der IOTA-Entwicklung steuern und ihre eigenen Produkte, Dienstleistungen und ihr geistiges Eigentum auf der IOTA aufbauen, ohne dass das Risiko einer späteren Lizenzverletzung besteht.

 

 

Durch die Zusammenarbeit mit der Eclipse Foundation, einer der weltweit anerkanntesten Open-Source-Stiftungen, bietet die IOTA Foundation den verschiedensten Organisationen, Vordenkern und Entwicklern ein professionelles Umfeld:

  • um von dem offenen und herstellerneutralen Governance-Rahmen zu profitieren
  • für eine Zusammenarbeit bei innovativen Projekten über Branchen und Regionen hinaus
  • für ein Mitspracherecht bei der zukünftigen Entwicklung der IOTA-Technologie
  • um sich einen First-Mover-Vorteil in ihren jeweiligen Bereichen zu verschaffen
  • für eine Interaktion mit der Eclipse- und IOTA-Entwicklergemeinschaft

 

 

Unter dem Dach der Eclipse Foundation werden mehrere unterschiedliche Projekte gebildet, um die Open-Source-Zusammenarbeit und die kommerzielle Akzeptanz voranzutreiben. Unternehmen und Hochschulen werden zusammenkommen, um Tools zu entwickeln und eine Vordenkerrolle in wichtigen IOTA-Anwendungsbereichen zu übernehmen. Die ersten beiden IOTA basierende Projekte befassen sich mit dezentralen Marktplätzen, die den Handel mit Daten und Diensten in Echtzeit ermöglichen und mit dezentraler Identität, die eine einheitliche Identität für Personen, Organisationen und Geräte ermöglicht.

Das bedeutet, dass IOTA die dezentralen Marktplätze oder die dezentrale Identität nicht allein entwickeln wird, dies war ursprünglich auch nie gewünscht. Die unterzeichneten Parteien werden sich alle an der Leitung der Open-Source-Software beteiligen und gemeinsam entscheiden, in welche Richtung das Protokoll entwickelt werden soll.

Für die IOTA Foundation sind diese Working Groups eine große Hilf um Unternehmen.- und Benutzeradoption zu beschleunigen. Bei der Adoption besteht das klassische Henne-Ei-Problem, Unternehmen wollen vorrangig Technologien mit vielen vorhandenen Anwendern übernehmen, während Anwender erst anfangen etwas zu benutzen, wenn es von vielen Unternehmen unterstützt wird. Tangle EE hilft dabei, das Henne-Ei-Problem zu durchbrechen. In enger Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Partnern werden Softwarelösungen entwickelt, die einen einfachen Weg zur Adoption durch Unternehmen ermöglichen.

 

 

Die IOTA Foundation wird zu Anfang folgende Arbeitspakete einbringen:

  • Durch die Entwicklung von Tools wird Unternehmen eine einfache Möglichkeit für die Adoption des Protokolls gegeben.
  • Durch Tutorials und Codebeispielen wird eine Grundlage geschaffen mit der Entwickler arbeiten und experimentieren können, dies wird es wesentlich einfacher machen das Protokoll in Unternehmen zu implementieren.
  • Es werden verschieden Anwendungsfälle pro Branche untersucht, um der Unternehmenswelt zu zeigen, was das IOTA-Protokoll zu bieten hat.

 

 

Welche Auswirkungen hat diese Zusammenarbeit auf die Community?

  • Tangle EE ist ein perfekter Ort, um sich als Open-Source-Entwickler einen Namen zu machen.
  • Es ist möglich, große Beiträge zu einem Tangle EE-Projekt zu leisten, was bedeutet, dass Sie als Hauptentwickler unter dem Eclipse-Projekt aufgeführt werden.
  • Ihre Änderungsvorschläge werden von den Partnern der Arbeitsgruppe diskutiert, und Sie können direkt mit deren Fachexperten über das Projekt interagieren.

 

 

 

Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation: "Die Eclipse Foundation wird ein herstellerneutrales Governance-Framework für die offene Zusammenarbeit mit dem skalierbaren, gebührenfreien und erlaubnislosen DLT von IOTA als Basis bereitstellen. Auf diese Weise beschleunigen wir die Entwicklung neuer Anwendungen, die mit dieser transformativen Technologie erstellt wurden."

David Sønstebø, Mitbegründer der IOTA Foundation: „Als Open-Source-Projekt erkennen wir die Bedeutung eines besseren Zugangs zur Technologie von IOTA. Dies ist ein bedeutender Schritt nach vorn für die IOTA-Stiftung und unser Ökosystem, um vielfältiges zu entwickeln, eine globale Community von Beitragenden und Anwendern, die an serienreifen kommerziellen Anwendungen zusammenarbeiten.

Dominik Schiener, Mitbegründer der IOTA Foundation: „Da die Technologien von IOTA weiterhin in kommerziellen Anwendungsfällen zum Einsatz kommen, wird dieser transparente und offene Governance-Rahmen für die Regulierung der Codeentwicklung, die Gewährleistung der Markttauglichkeit und die Erfüllung unserer Versprechen von Offenheit, Interoperabilität und Nachhaltigkeit von entscheidender Bedeutung sein. Dies erhöht die Produktionsbereitschaft von IOTA.“

Ein Video zur Ankündigung finden Sie hier: https://youtu.be/R6E3HnK9Ycw