IOTA+ Game HUB

Der HUB integriert den IOTA-Token als Zahlungsmittel in Games und Apps.

 

Der aus der IOTA Community stammende Schweizer Entwickler Marlon Morales arbeitet an einer Softwarelösung für ein IOTA Zahlungssystem (angedockte Wallet), welches sich in beliebige Games und Apps integrieren lässt.

Aktuelle Informationen und Entwicklungen über sein Projekt werden derzeit hauptsächlich über Twitter kommuniziert, die eigene Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Ich werde hier in Zukunft alle Informationen sammeln und die Seite auf dem neusten Stand halten.

 

 

Die entwickelte Lösung ist plattformübergreifend und kann auf allen von der Unity Game Engine unterstützten Plattformen als Zahlungssystem eingesetzt werden, dies schließt beispielsweise unter anderem Windows-PC, MAC, Linux, Android, IOS, Xbox One oder der Playstation 4 mit ein.

App.- oder Spieleentwickler sollen den IOTA+ Game HUB in eigene Anwendungen integrieren, um beispielsweise Zahlung von In-Game-Inhalten mit der digitalen Währung IOTA zu ermöglichen. Das können beispielsweise sämtliche Transaktionen zwischen Spielern sein, Käufe innerhalb des Spiels, Belohnungen oder Spenden an die Entwickler. Der HUB verwendet dabei normale IOTA Transaktionen, MAM und ZMQ für eine schnelle und private Datenübertragung.

QuizDuell 1v1 wird das erste Spiel sein, bei welchen dieses neue Zahlungssystem genutzt werden kann. Es wird möglich sein, gegeneinander um IOTA Token zu spielen, zudem können kostenlos IOTA Token an Neulinge ausgegeben werden.

 

 

Derzeit (Mrz’20) werden mit der Version 0.2 folgende Funktionen unterstützt:

  • Senden und Empfangen von IOTA Token
  • Guthaben verwalten
  • Speichern unbenutzter Adressen
  • Privater und öffentlicher Chat
  • Neue IOTA-Adresse hinzufügen, IOTA-Adresse löschen. Das bedeutet, dass Sie jede beliebige Adresse hinzufügen und beobachten können, was dort vor sich geht, oder ggf. eine Nachricht bzw. IOTA-Token an dies senden können.
  • Implementierter Node Zugang über den Service TangleBay (mit FPGA POW)
  • Modulare Softwarearchitektur um Änderungen oder neue Module ggf. schneller implementieren zu können
  • Stream von Adressen > Hinzufügen eines IOTA-Adresse STREAM um, einen Sensorstrom zu beobachten, anonym und dezentral zwischen zwei Benutzern zu chatten oder Daten wie in einer CLOUD zu speichern.

 

Webseite: http://iota-plus.com/

Video: Die erste Wallet.

Video: Update 19.01.2020, Chatfunktion etc,

Video: Update IOTA+ OS v0.2 vom 17.03.2020, Stream von Adressen

 

 

zuletzt bearbeitet 17.03.2020

 

 

Ausblick

  • Design Verbesserungen
  • Implementierung einer IOTA/Euro Exchange einer bereits geschlossenen Partnerschaft, dies ermöglicht eine direkte Auszahlung der erspielten IOTA Token in Euro
  • Streaming-Services implementieren

 

 

 

Unterstützung?

Marlon sieht seine Lösung als Community Projekt, jeder der eine ähnliche Lösung sucht oder den Hub in seiner Anwendung integrieren möchte, kann sich bei ihm melden. Zudem bittet Marlon um Unterstützung für folgende Bereiche:

  • Games und Apps (als Inhalt für den IOTAplus Game Hub)
  • Designs für die Homepage und den Hub selbst
  • Ein Server
  • Start-up Support, finanzielle Hilfe, gute Kontakte
  • Entwickler Unterstützung bei Csharp, ZMQ, MAM
  • ….

Hier kann man Marlon auf Twitter folgen oder ansprechen, in seinem Account ist auch seine Donation Adresse angegeben, eine Unterstützung aus der Community hat er definitiv verdient.

 

 

Fazit

Die Gaming Branche ist eine der am stärksten wachsenden Branchen im gesamten Technologiesektor, sollte die IOTA Technologie hier einen Fuß in die Tür bekommen, so könnte eine sehr große neue Nutzergemeinschaft für die IOTA Technologie gewonnen werden. Wer kann, sollte unbedingt Marlon helfen!

 

 

Zuletzt bearbeitet: 17.02.2020