Paracosm - Virtual-Reality-Plattform

Die Paracosm-Unternehmensgruppe wurde von mehreren engagierten Teams aus der Gaming-, IT- und der DLT Branche (Sergey Ivancheglo aka Come-from-beyond) im Sommer 2018 gegründet.

Die Paracosm-Plattform ist ein riesiges und innovatives Projekt für engagierte Spieler und echte Träumer. Die Vision ist es, eine anpassbare Cross-Reality-Plattform zu schaffen, auf der jeder seinen eigenen Parakosmus (Erklärung: persönliche detaillierte imaginäre Welt), mit seinen eigenen Regeln, selbst gestalten kann.

Die Plattform ist ein detailliert abgestimmtes virtuelles Universum auf der jede Person Spiele neu erstellen und selbst verwalten kann, sowohl unabhängig, als auch mit Hilfe anderer Personen. Jeder, der Zugang zum Internet und Geräten für die virtuelle Realität hat, kann seinen eigenen Parakosmos erstellen. Dank der benutzerfreundlichen, intuitiven Benutzeroberfläche und einer Vielzahl von Tools können Benutzer Spieleuniversen jeder Größenordnung erstellen, indem sie beliebige Regeln und Spielmechaniken, Geschichten, Einstellungen und vieles mehr festlegen. Unter dem Strich wird für alle Spieleentwickler ein offenes System geschaffen, für welches die Entwickler unterschiedlichste Spiele entwickeln können, die dann über diese Plattform miteinander vernetzt sind und interagieren können. Die Vision von Come-From-Beyond geht aber noch viel weiter, es gibt Pläne für die Verwirklichung einer eigenen XR Hard- und Software (Orbuculum) sowie Paracosm Freizeitparks (Paracosm Land). CFB’s Traum ist die Erschaffung der revolutionärsten und erfolgreichste XR Gaming Plattform aller Zeiten.

Die Paracosm-Plattform basiert auf innovativen Technologien wie dem Ternären-Mikrocontroller JINN, der Distributed Ledger Technologie von IOTA, der eigenen XR-Engine (cross-reality) und weiteren Technologien, die es ermöglichen, eine stabile, produktive und transparente Plattform mit unbegrenztem Entwicklungspotenzial zu schaffen. Im Kern ist Paracosm ein Betriebssystem für die Entwicklung und Verwaltung von Software- und Hardwarelösungen für Virtual Reality sowie zugehöriger Ausrüstung und IT-Infrastruktur. Paracosm ist die Basis und ein offenes Toolkit für die Erstellung von "Anwendungen" von beliebigem Umfang und Einsatzmöglichkeiten: von einfachen Gelegenheitsprogrammen bis hin zu unabhängigen Spielewelten mit eigener Wirtschaft und Millionen-Community.

Das Hauptmerkmal der Paracosm-Plattform ist die Verwendung der endgültigen IOTA-Technologie als eine Art Motor für die internen Prozesse. Transaktionen und historische Daten des Spielverlaufs werden in den Tangle geschrieben und sind somit vollständig vor etwaigen Änderungen geschützt. Damit sind die Spiele selbst, die virtuellen Objekte inkl. deren Geschichte und die Spielergebnisse absolut sicher vor dem Zugriff dritter und haben in der realen Welt einen echten Wert. Andere Spiele und User können entsprechend der gesetzten Rechte darauf zugreifen um beispielsweise den Wert eines Gegenstandes zu bestimmen.

Die virtuellen Gegenstände können über den Spielübergreifenden „Caer Sidi-Dienst“ gehandelt werden, das ist eine Art Marktplatz (ein Ort der Verbindung), bei dem alle Spielwelten aufeinandertreffen, wo Spieler und Investoren ihre verschiedenen virtuellen Objekte untereinander kaufen und verkaufen können. Der Handel selbst erfolgt mit der Plattform eigenen Währung „Caer Sidi Credits (CSC)“, das ist keine Kryptowährung und ist vergleichbar mit dem virtuellen Golde wie man es aus vielen anderen Spielen kennt. Die „Caer Sidi Credits“ werden für alle internen Vorgänge des Caer Sidi-Dienstes verwendet. Dies beinhaltet Zahlungen für Spiele und verschiedene virtuelle Objekte aus dem Spiel. 

Es wird möglich sein, Gegenstände von Spiel A für CSC zu verkaufen und dafür Gegenstände im Spiel B mit diesen erhaltenden CSC zu kaufen. Spiele werden noch viel mehr Möglichkeiten haben, sich gegenseitig zu beeinflussen, dies hängt aber auch von den Entscheidungen ihrer jeweiligen Autoren ab.

Der Handel auf der Plattform eröffnet viele aufregende Möglichkeiten. Virtuelle Gegenstände auf dem Marktplatz von Caer Sidi können rein kosmetisch sein, um das Erscheinungsbild der Charaktere, ihrer Waffen, umgebender Objekte usw. zu ändern. Oder es können effektivere Werkzeuge oder sehr gefährliche Waffen gekauft werden um den Charakter aufzuwerten. Spieleentwickler können Geschäfte machen, indem sie ihre Produkte auf der Plattform veröffentlichen und den Spielern viele unterschiedliche Objekte zum Kauf anbieten, die zum Spielen nützlich und für den Handel interessant sind.

Da die meisten Spieler an stabilen Preisen interessiert sind, verwendet Paracosm nicht den IOTA-Token als Währung. CSC sind an den Wert von 1€ gekoppelt und können mit dem IOTA-Token oder mit Echtgeld über den Caer Sidi Service gekauft oder verkauft werden. Die CSC werden sicher in Ihrem Konto gespeichert und die Informationen über die Vermögenswerte werden auch im Paracosm Key gespeichert.

 

Warum verwenden die Plattform die IOTA Technologie als Basis?

Nachfolgend sind die wichtigsten Gründe aufgeführt, warum sich IOTA im Zentrum der Cross-Reality Zukunft der Paracosm-Plattform befindet. IOTA ist derzeit die einzige Lösung auf der Welt, die alle dieser Anforderungen erfüllen wird, sobald der Koordinator abgeschaltet wird.

  • Skalierbarkeit, dank der gebührenfreien Mikrotransaktionen kann die Plattform auf jede Größe und jedes Datenvolumen skalieren.
  • Physikalische zu digitale und umgekehrte Datentransaktionen im IoT. Entwickelt werden Cross-Reality Spiele, die eine IoT-Lösung erfordern, um jedem Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt die notwendigen Daten zur Verfügung zu stellen.
  • Dezentralisierung, die Paracosm-Plattform wird eine offene und dezentrale Plattform ohne spezialisierte Validatoren / Miner, dies erfordert eine Technologie mit echter Dezentralisierung.
  • Strategische Gefahrenabwehr gegenüber Quantencomputer, die Plattform wird ihre Existenz in Zukunft weit ausdehnen. Quantencomputer sind eine große potenzielle Bedrohung für fast alle bestehenden DLT-Technologien, diese könnte in 3,5,10 oder X Jahren auftreten, aber nicht für IOTA.

Hinweis: In der Entwicklungsphase setzt man temporär aus Hyperledger

 

Paracosm & IOTA - Funktionale Vereinigung

  • Die Paracosm-Plattform wird das erste Projekt sein, das das endgültige IOTA-Protokoll übernimmt.
  • Großer Anwendungsfall für die Distributed-Ledger-Technologie von IOTA: Die Paracosm-Plattform wird eine große Anzahl an eigenen Spielen, anderer Produkte sowie Produkte von Partnern und Drittanbietern vereinen.
  • IOTA-Nodes können als Alternative zu herkömmlichen Servern von Spielparakosmen verwendet werden. Je aktiver die Leute auf der Paracosm-Plattform sind und je mehr Spieler in mehrere Dimensionen des Paracosm-Multiversums eintauchen, desto größer wird die Belastung der IOTA-Nodes. Um den Flaschenhalseffekt bei den zu erwartenden Datenströmen vorzubeugen, erfordert das Netzwerk eine ständig wachsende Anzahl verbundener Nodes. Um dies zu ermöglichen, wird das Schema einer finanziellen Motivation für die IOTA-Community implementiert. Dieses Schema ermöglicht es, durch die Bereitstellung der Infrastruktur IOTA-Token zu verdienen. Eine solche Beteiligung der IOTA-Gemeinschaft ist auch ein effizienter Schritt in Richtung Dezentralisierung.

Quelle: paracosm.games

 

Der Ict-Operator installiert lediglich die Ict-Node Software für die Interaktion mit dem Tangle auf einer Node geeignete Hardware.

  • Iota-controlled-Agent (Ict) – ermöglicht die Interaktion mit dem Tangle und stellt die Erweiterungsschnittstelle IXI, für eine modulare Erweiterung der Funktionalität des Nodes zur Verfügung.
  • Paracosm.ixi – nutzt die modulare IXI-Schnittstelle des Ict und ermöglicht die Interaktion der Paracosm-Plattform mit Tangle.

 

Paracosm-Operator ermöglicht die Funktionalität eines Paracosmos:

  • Bietet physischen oder virtuellen Raum für das Spiel.
  • Nimmt Zahlungen für das Spiel entgegen;
  • Zahlungen in IOTA-Token an Ict-Operatoren für die bereitgestellten Nodes.

Caer Sidi bietet den Nutzern neben den bereits beschriebenen Handel auch andere Dienste an. Alle Zahlungen von Nutzern erfolgen über Caer Sidi.

 

 

Folgende Punkte müssen noch weiter erforscht und entwickelt werden:

  • Entwicklung grundlegender Prinzipien, der Arbeit und Entwicklung der Paracosm-Plattform
  • Entwicklung des Pilotenspieluniversums „Post Scriptum“
  • Erstellung der Projekt-IT-Infrastruktur
  • Entwicklung einer neuen Hardware und Virtual / Mixed / Augmented Reality Engine
  • Evolution der IOTA-Distributed-Ledger-Technologie
  • Erstellung von Modellen und Motoren für XR-Ausrüstung
  • Internet of Things – Technologieentwicklungen, Entwicklung des Ternären-Mikrocontrollers JINN

 

 

Post Scriptum

Das Paracosm Unternehmen selbst wird die ersten drei Spiele für die Plattform veröffentlichen. Ein Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel (MMORPG), ein Mobile Token-Sammelspiel (CTG) sowie das gleiche Token Spiel nochmal als Brettspiel mit Token und Karten zum Sammeln. Diese 3 Spiele spielen alle im sogenannten "Post Scriptum Universum" einer post-apokalyptischen Welt, in der Himmel, Erde und Hölle aufeinanderprallten. Menschen, Untote und Dämonen leben hier und versuchen zu überleben und ihre Macht zu erweitern.

Die Paracosm-Plattform wird viele virtuelle Welten vereinen, das Universum von Post Scriptum ist eines davon. Als Flaggenprojekt mit vielen erstaunlichen Innovationen für die Spielebranche wird das Pilotprojekt die Funktionalität des Ökosystems demonstrieren und den Betrieb der drei Spielearten testen.

Des Weiteren hat Paracosm-Games bereits mit dem Entwicklerstudio Wanted Games einen ersten 3rd Party Entwickler ins Boot geholt, welcher das Spiel „Altar - The war of gods“ für die Plattform entwickeln möchte.

 

Das Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel (MMORPG)

Das gotisches Cross-Reality Spieluniversum basiert auf der Distributed-Ledger-Technology von IOTA, dem Tangle. Es ist das erste Spiel seiner Art auf der Paracosm Plattform. Der ursprüngliche Zweck des Spiels besteht darin, Spielentwicklern zu zeigen, was mit der Paracosm-Plattform möglich ist. Das Spiel dient dem Testen von den Prinzipen der Schöpfung, der Evolution, der Entwicklung der Spieler-Community oder des Paracosme Ökosystems. Zudem soll die technische Infrastruktur der Plattform, insbesondere der IOTA DLT und der Virtual-Reality erforscht und weiterentwickelt werden.

Post Scriptum spielt in einer offenen Welt, mit hierarchischen Strukturen und der Möglichkeit, einem eigenen kampferprobten Artefakt-Excalibur zu erstellen und zum obersten Herrscher der Welt zu werden. Gemeinschaften und Weltorganisation sind hier nach dem Prinzip eines „Dorf-RPGs“ aufgebaut, um den Spielern die Möglichkeit zu geben, sich im Spiel wie zu Hause zu fühlen. Derzeit wird eine Version für PC entwickelt, mit dem weiteren Übergang in den XR-Modus.

Post Scriptum findet im Rahmen einer alternativen mittelalterlichen Geschichte nach den Ereignissen der christlichen Apokalypse statt. Nach dem Überleben des Armageddon, wird das Land jetzt nicht nur von Menschen, sondern auch von den Fraktionen der Dämonen und der Untoten bewohnt. Alle drei suchen ständig nach Macht und Ressourcen in der neuen Welt und verfolgen ihre eigenen Ziele,

Jeder Artikel in dem Spiel ist einzigartig, alles hat seine eigene Geschichte und seinen eigenen Wert. Jede sinnvolle Handlung in diesem Spieluniversum, egal ob real oder virtuell, wird für immer zur Geschichte dieser Welt werden. Durch das Erschaffen, führen, erobern und sammeln, steigern Sie ihre Vermögenswerte.

Das Spiel wird zuerst für den PC freigegeben, anschließend wird das Spiel auch auf andere geeignete Plattformen erscheinen, derzeit wird auch eine Version für XR-Systeme vorbereitet. XR lässt sich am besten mit Kreuzrealität übersetzen und ist eine Interaktion von einer virtuellen Welt mit der realen Welt. 3D- Brillen, Körpersensoren und alles was man sich sonst so erträumt liegen im Bereich des technisch Möglichen.

 

Mobile Token-Sammelspiel (CTG)

Eine zweite Art des Spiels, ist ein rundenbasiertes Token Online-Spiel für 2-6 Spieler, es spielt im Umfeld von Post Scriptum. Jede Kreatur bzw. jeder Charakter ist so einzigartig, dass die gesamte Geschichte ihrer Siege und Niederlagen unveränderbar in einem Distributed-Ledger aufgezeichnet wird und für jeden sichtbar ist. Jede Schlacht, jeder Sieg ist ein Plus für den Wert des Tokens, sowohl real als auch virtuell.

Kernpunkte des Sammelspiels: Zugbasierte Taktiken, Einzigartige persönliche Token, Geschichte aller Token und Spiele sind unveränderbar in einem Distributed-Ledger gespeichert.

Das Spiel wird für PC, Android und iOS entwickelt, wobei die Android-Version zuerst veröffentlicht wird, etwas später werden die Versionen für iOS und PC folgen.

 

Brettspiel als Token-Sammlerspiel

Die reale Version von Post Scriptum CTG ist eine Gelegenheit, um mit Freunden in der realen Welt Spaß zu haben, dass ist der Hauptgrund, um es zu spielen. Auswirkungen auf die Online-Version sind sekundär. 

 

 

Der Paraсosm-KEY

ist der verbindende Faktor für die gesamte Paracosm-Plattform, er ist eine einzigartige Spieleübergreifende Identität. Mit dieser ID werden alle Daten über alle virtuellen Vermögenswerte (Caer Sidi Credits, CSC), den virtuellen Assets und der Spielgeschichte verknüpft.

Key Merkmale: Ihre Spielpersönlichkeit unveränderbar gespeichert in einem Token, Persönliche Vermögenswerte und deren Geschichte im DLT gespeichert. Die ID kann in digitaler Form auf dem Rechner oder auf Wunsch in einer Hardware-Wallet gespeichert werden.

 

 

Fazit

Die neuartige Plattform „Paracosm“ ist aufregend und dürfte für die Einführung von IOTA im Allgemeinen ein Schub bedeuten. Stellen Sie sich Millionen Online-Spieler auf Paracosm Plattform vor, die sich im Spiel engagieren, soziale Kontakte knüpfen, Handel treiben. Gespielt wird auf einem dezentralisierten System, Spieleserver können nicht abgeschaltet, digitale Werte oder Erfolge können nicht verändert oder gelöscht werden. Schöne neue Welt!